Diamond Coat Set

Keramische Hybridbeschichtung zur permanenten Versiegelung von Autolacken und Felgen.

  • Einfache Anwendung - 9H Keramikbeschichtung zum selber auftragen
  • Lackschutz - Schutz vor Mikrokratzern, Vogelkot oder Harz
  • Tiefenglanz - Farbvertiefung und 2 - 3 Jahre Schutz vor Ausbleichen
  • Konservierung - Leichte Reinigung durch wasserabweisenden Effekt
  • Hybrid - Hart aber trotzdem flexibel
  • Polieren ? Nein ! Unterhaltsreinigung nur mit Wasser
  • Felgenbeschichtung - Effektiv gegen Anhaftung von Bremsstaub
  • Multifunktional - Für Auto, Caravan und Boot
  • Qualität - Made in Germany

Komplettes Set zur Versiegelung eines Fahrzeugs:

-> 65 ml Nanoprotect-Diamond Coat (für ca. 13m²)

-> 250 ml Nanoprotect-Diamond Coat Pre-Clean zur Vorbereitung des Untergrundes

-> 5 Spezialtücher zum Vorbereiten des Untergrundes und Auftragen mit perfektem Finish

-> 1 Applikationsblock als Auftragshilfe für größere Oberflächen

-> 1 Paar Vinylhandschuhe für sicheres Arbeiten

 

Der Applikationsblock ist ein Nanoradierer. Nach der Autoversiegelung können Sie ihn im Haushalt zum Entfernen von Verschmutzungen aller Art benutzen.

 

! Für kurze Zeit zum Einführungspreis sichern ! 

Sie sparen 10,00 EUR 

89,95 € 2

79,95 €

  • 0,5 kg
  • verfügbar
  • Bis 14 Uhr bestellt, sofort versendet ! Ab 100,00 EUR versandkostenfrei.1


Nanoprotect Diamond Coat - Keramisches 9H Coating auf Hybrid Basis

Hybrid Keramikversiegelung – Mehr Schutz und Glanz geht nicht

 

Nanoprotect-Diamond Coat ist eine High-Tech Keramikversiegelung der nächsten Generation. Durch die einzigartige Hybrid-Technologie enthält das Versiegelungssystem sowohl organische als auch anorganische Komponenten. Die so erreichten Eigenschaften konnten bisher nicht kombiniert werden. Nanoprotect-Diamond Coat vereint die keramische Härte eines herkömmlichen Quartz-Coatings (bis zu 9H) und die "easy-to-clean"-Eigenschaften bekannter Nanobeschichtungen. Das Ergebnis ist ein transparenter, harter, Antihaft-Schutzfilm mit einer Haltbarkeit von 2 - 3 Jahren.

Mit Nanoprotect-Diamond Coat ist der Untergrund perfekt geschützt. Durch die glatte Oberfläche haften Verschmutzungen kaum an, und lassen sich leicht und rückstandslos entfernen. Die extreme chemische Beständigkeit des Coatings schützt vor ätzendem Vogelkot, Insektenrückständen, Bremsstaub, Harz, Streusalz oder Industrieverschmutzungen.

Mikrokratzer durch Bürsten einer Autowaschanlage können nicht mehr entstehen. Der Autolack bleibt unbeschädigt und sieht aus wie am ersten Tag.

Nanoprotect-Diamond Coat ist völlig transparent, verleiht jedoch Tiefenglanz und intensiviert die Farbe. Die Oberfläche ist vor UV-Strahlung geschützt. Das Ausbleichen des Untergrundes wird verhindert.
 

Durch die Oberflächenversiegelung ist nicht nur der Autolack geschützt. Nanoprotect-Diamond Coat schützt auch Metalle vor Kontakt mit Wasser und Luft und ist deshalb zusätzlich ein ausgezeichneter Korrosionsschutz. Auch Felgen können versiegelt werden.

 

Anwendung:

  • Gründliche Reinigung des Fahrzeugs
  • Vorbereiten des Untergrundes mit Nanoprotect-Diamond Coat Pre-Clean
  • Auftrag von Nanoprotect-Diamond Coat mit Hilfe der Spezialtücher und des Applikationsblocks
  • Der Auftrag sollte in zwei Schichten erfolgen um die maximale Haltbarkeit zu erreichen
  • Bis zum nächsten Tag durchhärten lassen um die Verbindung des Coatings mit dem Untergrund zu optimieren
  • Zeitaufwand für die Versiegelung eines Fahrzeugs: Ca. 1 - 2 Stunden
  • Zur Pflege und Unterhaltsreinigung wird lediglich klares Wasser benötigt
  • Bei nachlassender Wirkung kann die Versiegelung durch erneuten Auftrag aufgefrischt werden

Was ist der Unterschied zwischen einer Keramikversiegelung und einer Nanobeschichtung?

Eine Nanobeschichtung verschließt die Oberfläche nicht. Sie bildet keine Schicht und ist deshalb in ihrer Schutzfunktion einer Keramikversiegelung unterlegen. Die Funktionsweise einer Nanobeschichtung gleicht der einer Imprägnierung. Auf Grund der hydrophoben Eigenschaften perlen Wassertropfen ab und nehmen dabei Schmutzpartikel mit. Nanobeschichtungen sind nur bedingt abriebfest und halten deshalb eine relativ kurze Zeit.

Anders hingegen die Keramikversiegelung, sie verbindet sich auf molekularer Basis mit dem Lack.

Das bedeutet: Die Keramik und der Lack werden eins und sind abriebfest miteinander verbunden.

Selbst feinste Lackporen werden aufgefüllt und die gesamte Lackoberfläche mit einem Schutzfilm überzogen. Es handelt sich also um ein dauerhaftes, festes Verbundsystem.

 

Durch die extrem harte und trotzdem elastische Beschichtung, erhält der Lack nicht nur Glanz, sondern wird auch substantiell geschützt. Dieser Schutz bleibt dauerhaft bestehen. Die Keramikversiegelung ist hochtransparent, sie verändert die Lackfarbe nicht, sondern konserviert den Lack und sorgt für erhöhten Schutz vor Witterungseinflüssen und UV-Strahlung, den Hauptursachen für ein Ausbleichen von lackierten Untergründen.

 

Der Neukauf eines Fahrzeuges ist deshalb der ideale Zeitpunkt für eine Lackversiegelung!

 

Die Keramikversiegelung greift dann bereits vor der Entstehung schädigender Umstände ein und verhindert oder verringert deren negative Auswirkungen.

 

Was bedeutet 9H?

Um die Härte einer Schicht zu beschreiben, nutzt man „Bleistifthärte“ als Indikator. Der Messbereich liegt zwischen 6B (weichste) und 9H (härteste). Nanoprotect-Diamond Coat erreicht einen Härtegrad von 8H (Trocknung bei Raumtemperatur) bis 9H (Wärmetrocknung).

 


Diese Produktinformation teilen